A - Absolutismus bis Allegorie

    -

    A - Absolutismus bis Allegorie

    Absolutismus


    Von Frederik III. 1661 eingeführt, bestand der dänische Absolutismus bis ins Jahr 1848/49. Seine Merkmale finden sich im Lex Regia, von 1665 niedergeschrieben. Durch die Legitimation von Gottes Gnaden, wurde der dänischen König zum weltlichen Alleinherrscher der Gesetze eigenständig erlassen sowie aufheben konnte. Ebenso konnte er selbstständig Ämter besetzten und Kriege erklären. Sein Amt wurde vererbt, somit herrschte eine Erbmonarchie. Diese schloss weibliche Nachkommen mit ein.

    Allegorie


    Die Allegorie ist ein Stilmittel, in dem abstrakte Begriffe durch bildliche Darstellungen deutlich gemacht werden.

    Lexikon - Schnellnavigation


    A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

    Zur Hauptseite